Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Backhaus im Herbst
Die zwei Bürgermeister
Spaziergang
Alte Hofstelle
Erntezeit
Eschenbach
Schafe

BürgerEnergieGenossenschaft Voralb-Schurwald e.G.

Kommunale Initiative

Zehn Gemeinden möchten mit gutem Beispiel voran gehen und ihre Bürger als genossenschaftlich verbundene Mitakteure gewinnen. Denn nur mit gemeinsamen kommunalen wie privaten Anstrengungen wird es gelingen, einen nachhaltigen Beitrag für die großen „E’s“ zu leisten – Energieeinsparung, Energieeffizienz und erneuerbare Energien.

Investitionen in erneuerbare Energien sollen dabei nicht nur dem „großen Geldbeutel“ vorbehalten bleiben.
Mit der Gründung einer Genossenschaft soll es jedem Einzelnen nach seinem Interesse und seiner Leistungsfähigkeit ermöglicht werden, sich daran zu beteiligen.

Erleichtert wurde diese breit angelegte interkommunale Offensive durch den Umstand, dass die beteiligten Kommunen derzeit auch auf vielen anderen Gebieten erfolgreich kooperieren: So wurde die Klima- und Energieagentur des Landes (KEA) gemeinsam mit einem Energiemanagement beauftragt, sind die Kommunen über eine aussichtsreiche Antragstellung beim EU- Leuchtturmprojekt „EULE“ verbunden und machen sie auch beim Albtraufgänger-Projekt und dem Landschaftspark Albvorland gemeinsame Sache.

Und aktuelle Meldungen geben den Kommunen Recht: Laut einer aktuellen Emnid-Umfrage würden sich 71 Prozent der Deutschen eine Solaranlage auf das eigene Dach setzen, und einer Meldung des Bundesumweltministeriums zufolge unterstützen gar  97 Prozent der Bundesbürger den Ausbau erneuerbarer Energien!

Die erste BürgerEnergieGenossenschaft im Voralbgebiet

Screenshot
Screenshot

Die BürgerEnergiegenossenschaft Voralb-Schurwald eG wurde am 16. Juli 2009 von Bürgerinnen und Bürgern aus den Gemeinden Schlat, Eschenbach, Heiningen, Gammelshausen, Dürnau, Bad Boll, Aichelberg, Zell unter Aichelberg, Hattenhofen und Schlierbach gegründet.

Ziel der Genossenschaft ist die Umsetzung von Projekten zur Erzeugung von Energie aus erneuerbaren Quellen.

Weiter zur BürgerEnergiegenossenschaft Voralb-Schurwald eG

Erstes Projekt der BEG Voralb

Erstes Projekt war eine Fotovoltaikanlage auf dem Dach der Grundschule der Gemeinde Eschenbach, weshalb die Initiative zur gemeinsamen Genossenschaft auch von der Gemeinde Eschenbach ausging und die Genossenschaft dort ihren Sitz hat.

Die Anlage wurde Anfang 2009 von der EnBW erstellt  und ist nach formalrechtlicher Prüfung und Genehmigung der Genossenschaft durch den Genossenschaftsverband von der BEG Voralb erworben worden.

Jährlich können hier etwa 20.400 kWh Strom erzeugt und der Umwelt 5,2 Tonnen Kohlendioxid-Emissionen erspart werden.

Die aktuellen Leistungsdaten dieser Fotovoltaikanlage finden Sie hier.

nach oben